Rückkehr der vielfältigen Kultur: Die Europäischen Wochen in Passau

Die Festspiele Europäische Wochen in Passau finden jedes Jahr im Juni und Juli statt. Auch dieses Jahr lässt sich die Initiative nicht von Corona einbremsen. Die feierliche Eröffnung des Kulturfestivals ereignete sich am 18. Juni an der Ortspitze Passau mit dem professionellen Blechbläserensemble German Brass. Das war das erste der insgesamt 37 Konzerte, die dieses Jahr bis zum 25. Juli in Niederbayern, Oberbayern und Oberösterreich stattfinden.

Ziel der seit 1952 jährlich wiederkehrenden Veranstaltung ist die Interaktion europäischer Völker und die Überwindung politischer Barrieren. Gerade in Zeiten von Corona sei es wichtig, den Menschen Hoffnung durch Kunst und Musik zu geben, erläuterte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in einer Videobotschaft. “Gute Beziehungen über sichtbare und unsichtbare Grenzen hinweg sind längst nicht mehr nur eine politische Aufgabe, sondern sie bleiben nur lebendig, wenn sie von den Menschen vor Ort getragen werden.”

Viele Konzerte werden dieses Jahr als Open Air veranstaltet, was zum einen dem Infektionsgeschehen geschuldet ist, aber zum anderen auch für eine großartige Atmosphäre sorgen kann. So wird zum Beispiel der Passauer Sommernachtszauber am 24. und 25. Juli auf dem Thingplatz bei der Veste Oberhaus ausgetragen. Diese Location wird von Intendant Carsten Gerhard als Waldbühne bezeichnet. Das Abschlusskonzert „Bilder einer Ausstellung“ nutzt die Lage für eine Lichtkunst-Show, bei der mit spektakulären Farb- und Lichtspielen auf Bilder auf die Baumkulisse projiziert werden. Am Abend danach werden auch auf der Waldbühne „Opern auf Bayrisch“ aufgeführt. Berühmte Werke wie „Carmen“, „Die Zauberflöte“ und „Der fliegende Holländer“ werden auf bayerischer Mundart von den renommierten bayerischen Schauspieler Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg vorgetragen. Auch musikalisch bekommen die Opern durch den Einsatz von traditionellen Volksmusikinstrumenten eine bayerische Note. 

Die Europäischen Wochen sind ein weiterer Schritt zur Normalität für kulturelle Veranstaltungen in Passau und sorgen auch deutschlandweit für Aufmerksamkeit. Sie können als Vorbild für die Durchführung künftiger Events dienen. 

Auf der Website der Europäischen Wochen in Passau findet man das gesamte Programm und weitere Infos über die Hintergründe der EW: https://ew-passau.de/

(Foto: Gina-Maria Bednarski)